Facebook Tracking Pixel
Loading...
Pullman Hotel Dresden
Zimmer
1 Zimmer, 1 Erw., 0 Kinder
Zimmer
-
1
+
Erw.
/Zimmer
-
1
+
Kinder
/Zimmer (0-11 Jahre)
-
0
+
Erw.
Kinder

WLAN gratis Bestpreis-Garantie

Neue Auszubildende im Pullman Dresden Newa

Wir wurden jünger

Zwei Wochen sind unsere neuen Mitstreiter nun bei uns: neun zukünftige Hotelfachleute und Köche. Ihre ersten Schritte ins Berufsleben liegen hinter ihnen, und zwischenzeitlich haben sie sich in ihren Teams schon gut eingelebt. Recht entspannt begann ihr erster Arbeitstag: Sie lernten ihre Abteilungsleiter kennen, die ihnen nicht nur mit einem Augenzwinkern aus ihrer teils lange zurückliegenden eigenen Ausbildungszeit berichteten, sondern auch über die konkreten ersten Arbeitsaufgaben im Hotel informierten. Jeder Auszubildende stellte sich dann kurz vor: mit seinen Erwartungen, Gedanken und Wünschen an die Ausbildung. Nach dem Einkleiden und dem Fototermin ging es am Nachmittag Schlag auf Schlag: Rundgänge durch alle Bereiche des Hotels, Kennenlernen der neuen Arbeitsplätze und Kollegen, organisatorische Dinge vom Arbeitsablauf über das Verhalten im Hotel bis hin zur Unterweisung im Arbeitsschutz … Später starteten die Neuen gemeinsam zu einer Stadtrundfahrt – so sind sie gleich vom ersten Arbeitstag an in der Lage, Gästefragen über Dresden besser zu beantwor¬ten. Am Abend dann ein gemeinsa¬mes Essen im „Le Boulevard“ und ein (alkoholfreier!) „Absacker“ in „Schwenke’s Cocktail & Coffee Lounge“ mit der Azubi-Betreuerin Sarah Heinrich und dem Azubi-Sprecher Christian Ludwig. Der Clou für alle: übernachtet wurde im Hotel, in einem der schicken Wohlfühlzimmer mit der Vollglasdusche mitten im Raum. Allerdings folgte einer traumhaften Nacht und dem erstklassigen Frühstück am nächsten Morgen schon bald die Ernüchterung: 8 Uhr begann der erste richtige Arbeitstag mit einer eher ungewohnten Aufgabe – dann hieß es nämlich, das eigene Zimmer zu putzen und die Betten zu beziehen … Der Arbeitsalltag hatte begonnen. Erster Effekt: der Altersdurchschnitt unserer Mitarbeiter war mit einem Schlag auf 34 gesunken.
X